Kontrast Standard

Aktuelles

Webseite!

Aufgrund von Server-Updates ist unsere Webseite zur Zeit nicht wie im gewohnten Zustand präsent. Die wichtigsten Infos sind erreichbar!

Eine neue Webseite für den WSV KW e.V. ist bereits in Planung

WSV - Mitglied werden

Mitglieder vom WSV

Newsletter

Abschicken

Tolle Seite? Dann Voten!
Externer Link: Voten für unseren Verein bei Top50 Rudern - Danke!

Interner Link (neues Fenster): RSS-Feed aufrufen Interner Link (neues Fenster): ATOM-Feed aufrufen

SportinKW

Aktionen

Suchen

Sponsoren (Anzeigen):
  Du bist hier: Aktuelles

Super - unsere Kinder beim BW in Hürth

Am 01.Juli war es endlich soweit, die 13 Kinder des WSV und des RC KW, die sich in Werder drei Wochen zuvor qualifiziert hatten, starteten nun ihre Reise nach Hürth. Mit guten Vorbereitungen im Gepäck sollten die harten Trainingsstunden nun Früchte tragen. Gemeinsam mit anderen Vereinen des Bundeslandes starteten nun knapp 100 Sportler für die Brandenburgische Ruderjugend, die traditionell bei Bundeswettbewerb hervorragende Ergebnisse erzielt.
Am Freitag, dem 1. Wettkampftag, stand die Langstrecke auf dem Programm, hier galt es, sich mit einer möglichst guten Zeit auf 3000m eine optimale Startposition für die Finalläufe bei der Bundesregatta am Sonntag über 1000m zu sichern. Hier hat Niklas (WSV) in seinem Einer die erste Medaille für die KWer errungen, in seiner Abteilung konnte er sich den 2.Platz sichern. Christopher (RC), ebenfalls im Einer und die Besatzung des Vierers (RC) mit Fanni, Meike, Franka, Juliane und ihrem Steuermann Niklas konnten zwei 3. Plätze belegen. Auch unsere Zweier- Besatzungen Olli und Tim, Cristian und Henrik, Jonas und Hendrik kämpften sich bei knapp 40°C über sie Strecke und sicherten sich ihre Startplätze für Sonntag. Insgesamt konnte sich die Brandenburgische RJ auf den 3. Platz in der Länderwertung schieben.
Der Samstag, als 2. Wettkampftag, besteht aus einem Athletik-Wettkampf, kombiniert mit verschiedenen Geschicklichkeitsübungen. Das ist leider in jedem Jahr die umstrittenste und auch wackeligste Disziplin der Brandenburger Kids, aber gekämpft wurde allemal - athletisch sind wir immer vorne mit dabei, Taschentücher-Zielwurf ist dann gerade nicht unsere Stärke. Ein harter Tag auf heißem Sportplatz ging mit dem gemeinsamen euphorischen Schauen des Sieges der Fußball-Nationalmannschaft gegen Argentinien bei der WM zu Ende.
Gut ausgeschlafen, ging es für die ersten von uns am Sonntagmorgen um 5.30 Uhr zur Regattastrecke zum Frühstück. Alle Kids waren nun auf ihr Rennen konzentriert und man bemerkte die ein oder andere Nervosität. Ganz cool waren dann aber alle, als sie in ihren Finals am Start standen. Der Mädchenvierer (s.o.) und der leichte Jungenzweier mit Jonas und Hendrik entschieden die Rennen jeweils für sich. Christopher und der leichte Jungenzweier mit Christian und Henrik erruderten sich Silbermedaillen. Niklas, im Einer und der leichte Jungenzweier mit Tim und Olli lieferten sich einen harten Kampf um die Plätze, der für den Zweier tragisch per Wimpernschlag hinter (neben) 2. und 3. zum 4. Platz führte. Die komplizierte Punktewertung für diesen Wettkampftag ergab einen fantastischen 2. Platz für die Ruderer aus Brandenburg. In der Gesamtwertung lagen wir dann hinter Nordrhein-Westphalen und Sachsen-Anhalt auf dem dritten Platz in der Länderwertung.
Stolz traten wir mit unseren 13 Helden und ihren Medaillen die Heimreise an, auf der die Erfolge kräftig besungen wurden. Das machen wir im nächsten Jahr wieder!!
Manu


‹‹‹ zurück

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 15.07.2010 durch Manuela Wendisch

Externer Link (neues Fenster): Webseite von Steffen Reddig - Design & Consulting besuchen


Werbung, Webdesign, Internet, Online-Shops, Flyer, Plakate, Logoentwicklung, Geschäftsausstattung, CMS:

Steffen Reddig - Design & Consulting

Ein Werbeunternehmen / Werbeagentur aus Königs Wusterhausen (LDS, Brandenburg)


Web: www.dc-reddig.de
Kontakt: www.dc-reddig.de/sites/kontakt.htm